Termine

KULTUR IM BÜRGERHAUS MÜHLHAUSEN

Saison 2017 - 2018

12. Januar 2018

Rosemie: clowneske Kleinkunst

Ein mitreißender Abend, ein Abend, in dem mit großer Spielfreude geflirtet, getanzt und musiziert wird. Ein Abend, der zum Nachdenken einlädt, aber vor allem einzigartig wahrhaftig und unsagbar komisch ist.
 

9. Februar 2018

Michael Krebs:  Rock 'n' Roll Kabarett

"LIVE"

Michael Krebs spielt krachend schöne Piano-Songs mit Texten auf die Zwölf. Der Exilschwabe mit der Aversion gegen den Flüsterfuchs feiert bei Liveshows den kalkulierten Kontrollverlust. „Jedes Mal nehme ich mir vor, einfach Musik zu machen und die Ansagen wegzulassen“, sagt Michael Krebs, „doch das klappt nie. Ich quatsche einfach zu gerne.“ Und im Grunde ist es auch egal ob er quatscht oder singt, beides macht verdammt viel Spaß!

16. März 2018

 

Bernadette Ahl & Band

"Die etwas andere Hommage an Amy Winehouse"

Bernadette Ahl kopiert Amy Winehouse nicht, sondern benutzt ihre Songs als "Material", um die früh verstorbene Sängerin zu porträtieren. Songs von Kurt Cobain, Jimmi Hendrix und Janis Joplin runden das Pogramm. Bernadette Ahl beeindruckt ihr Publikum und bringt hervorragende Musiker mit.

 20. April 2018

Andreas Rebers: Musikkabarett

"Amen"

Rebers ist ein streitbarer Geist, der sich mit erhellender Schwarzmalerei und heiligem Zorn gegen religiöse Dogmen, Doofheit und politische Manipulation zur Wehr setzt und die Dinge benennt, die eigentlich niemand hören will. Da kommt es abseits moralischer Selbstzufriedenheit und Besserwisserei auch schon mal zu Missverständnissen. Aber dieser Mann sagt sich: „Bevor ich überhört werde - werde ich lieber falsch verstanden!”<< Neues Textfeld >>

18. Mai 2018

Bernd Kohlhepp: 

"Mit dem Faust auf´s Auge"

Classic Comedy

Die Frage liegt also auf der Hand: Wie hilft uns klassische Bildung zwischen dem Wahnsinn zwischen Babyjahr und Menopause, zwischen Elternabend und Erlebnisklettern durch den Alltag? Bernd Kohlhepp hält dem klassischen Stoff die blanke Wirklichkeit entgegen und lässt daraus seine CLASSIC COMEDY entstehen. Damit knüpft der süddeutsche Kabarettist nahtlos an „DIE RÄUBER ODER SO“ nach Friedrich Schiller an, mit dem er für sich ein komplett neues Genre erfunden hat.

8. Juni 2018

Julia Neigel

"Mit Samt & Seide"

Julia Neigel verfügt über einen mehr als 3OktavenStimmumfang.
Ihre Fähigkeiten als Sängerin und Songschreiberin, sowie als
Produzentin wurden mit vielen Ehrungen ausgezeichnet, z.B. als beste Sängerin national von der Zeitschrift Rolling Stone und
dem Fachblatt Musikmagazin ab den Jahren 1989 bis 1998 bestätigt.
Seit mehr 30 Jahren betiteln landläufige Medien die Sängerin als eine der herausragenden Sängerinnen der deutschsprachigen
Musik. So wird sie seitens der Presse auch häufig als „The Voice“(SWR1, 2012), oder als „die „Königin unter den deutschen
Sängerinnen“(BUNTE, 2012) bezeichnet und als „schönste Stimme Deutschlands, [die] oft kopiert und nie erreicht“ (Münstersche
Zeitung, 2009) wurde.<< Neues Textfeld >>

Saison 2018- 2019

21. September 2018

HörBänd  a cappella

Bei HörBänd ist das Programm Programm. Die fünf Vokalapostel aus Hannover wortwitzen nicht nur schlecht, sie singen auch gerne. Ganz ohne Instrumente stimmen sie mal heiter, mal nachdenklich und ersetzen oral Bigband, Orchester oder Kapelle. A-cappella eben. Wobei sich nicht nur Kenner der Szene auf ein besonderes Konzerterlebnis freuen dürfen. Genreübergreifend verbinden sie Tradition mit Innovation und Spontanität mit Professionalität.

19. Oktober 2018

 

Onkel Fisch

"Europa - und wenn ja, wie viele?"

Action-Kabarett

 

„Einer der besten und kurzweiligsten Kabarett-Abende seit langem, modernes Polit-Kabarett eingebettet in unbändige Spielfreude – ein einziger intelligenter Spaß von Anfang bis Ende.“ (Kölner Stadtanzeiger)
„Sonderklasse!“ (Rheinische Post)
„Selten war Aufklärung unterhaltsamer.“ (Bonner Generalanzeiger)
„Grandiose Pointen, von einem dynamischen Duo präzise platziert, zwei gewiefte Anwälte des Kabaretts“ (Mainzer Allgemeine)

16. November 2018

Poems on te Rocks

Rezitation: JO JUNG


POEMS ON THE ROCKS nehmen Dich mit auf eine poetische Reise
durch die gesamte Geschichte des Rock – von den Sechzigern bis
weit ins Millennium.
POEMS ON THE ROCKS – Das Musikprojekt aus Stuttgart.
Gegründet 2003 und somit eine der ersten Bands, die übersetzte
deutsche Lyrics und Rock auf die Bühne brachten.

Das  B e s o n d e r e
Lyrisch deutsche Übersetzungen inmitten der herausragenden ROCKKLASSIKER
durch Schauspieler JO JUNG,  Stimme vieler Produktionen von ZDF, SWR und ARTE.

 

07.12.2018

Bobo & Herzfeld

"Liederseelen"

Mit ihrem Konzertprogramm “Liederseelen“ wandeln sie nun weiter auf den Spuren grosser Dichtkunst und haben Gedichte der dt. Romantik mit ihrem einzigartigem musikalischen Kosmos verbunden. Wie Bobo diese großartigen Texte singt, ist von einer Klarheit und Aufrichtigkeit, die nicht nur die Ohren öffnet, sondern das, was all diesen Stücken in mythischer Tradition eingeschrieben ist: die Seele. 

Der Multiinstrumentalist Sebastian Herzfeld orchestriert mit präpariertem Klavier, Harmonium und Metallinstrumenten einen magischen Soundtrack zu diesen Liederseelen. 

Seit 2014 spielen die beiden im Trio mit Yegor Zabelov, dem wohl bekanntesten Akkordeonisten der weißrussischen Off-Szene. Zabelov bereichert die Musik von Bobo & Herzfeld  mit seinem virtuosen Spiel zwischen Melancholie und kraftvollen Rockloops. Ein Musikereignis der besonderen Art dreier herausragender Klangkünstler, poetisch,melancholisch, kraftvoll…

 

18.01. 2019

Christian Ehring

"Keine weiteren Fragen": Kabarett

Er ist der Mann, der Erdogan ärgerte. Ein Beitrag in Christian Ehrings Satiresendung "extra3" brachte im März 2016 den türkischen Präsidenten so auf die Palme, dass er den deutschen Botschafter einbestellte. Außerdem gehört Ehring zum Team der "heute-show" und ist Eingeweihten bestens bekannt als langjähriges Ensemblemitglied des Düsseldorfer Kom(m)ödchens.

Noch viel mehr von sich zeigt Christian Ehring, wenn man ihm einen ganzen Abend lang die Bühne überlässt. Sein Solo "Keine weiteren Fragen" ist ein hochaktueller und sehr persönlicher Kommentar zur Lage der Nation; hintergründig, schwarzhumorig und perfide politisch.

Und darum geht's: Der Sohn will ins Ausland, auf einmal ist mehr Platz im Haus, da meldet sich das soziale Gewissen: Wäre das nicht die Gelegenheit, endlich mal etwas Sinnvolles zu tun und einen Flüchtling aufzunehmen?

Könnte, sollte, müsste man nicht aktiv werden und der linksalter-nativen Überzeugung auch mal ganz konkret Taten folgen lassen?

Die Ehefrau sagt: "Ja". Ehrings Bühnen-Ich sagt: "Ja, aber". Findet die Idee zwar gut, würde sich aber lieber zurückziehen ins deutsche Komfortzonenrandgebiet, wo der Einkauf im Bioladen noch ausreicht als moralischer Ablassbrief, wo man erst mal das Haus abbezahlt, Smoothies mixt und seinen Yogalehrer macht. Und vor allem: Keine weiteren Fragen stellt.

Es entwickelt sich ein assoziativer Monolog über Politik, Moral und Verantwortung, komisch und ernst, authentisch und verlogen. Bitte lachen Sie vorsichtig.

 

5. April 2019

Luise Kinseher

Kabarett

Es ist vor allem die Vielseitigkeit der Kabarettistin, der MAMA BAVARIA vom Nockherberg, die jeden ihrer Auftritte auszeichnet und zu einem besonderen Erlebnis macht: Ohne aufwendige Kostümierung, einfach nur mit Stimmmodulation und variantenreicher Mimik, schlüpft Kinseher in ihr Personal und deckt durch ihr rasantes Rollenspiel Seltsamkeiten und Marotten mancher Zeitgenossen auf.

Luise Kinseher ist eine Vollblutschauspielerin, die ihre vielen maßgeschneiderten Rollen mit der gleichen Präzision beherrscht wie das Geplauder mit dem Publikum. Sie ist eine genaue Beobachterin. Rahmen und roter Faden, Figuren und schauspielerische Leistung, Unterhaltungswert und krachender Humor, sogar der Flirtfaktor in der ersten Reihe: bei Luise Kinseher passt einfach alles derart grandios zusammen, dass man fast vergisst, dass es auch noch um etwas Inhaltliches geht. Sie versteht es, das Publikum mit Charme um den Finger zu wickeln, es immer wieder mit einzubeziehen und ab und zu ganz fest an der Nase zu packen. 
Man geht mit dem schönen Gefühl aus dem Theater, die hohe Kunst der Kleinkunst gesehen zu haben: Einfach prächtig, diese Kinseher!

 

 

wer schon bei uns war ...

   eine Veranstaltungsreihe

       der Gemeinde Mühlhausen        (Rhein-Neckar-Kreis)

 Schulstraße 6

   69242 Mühlhausen

              Tel. 06222 615 824               (Bürgerbüro) 

    wir arbeiten mit dem              Kulturtreff Malsch                      zusammen!

             Empfehlung:

http://www.kuenstlerboerse.ch  Schweizer Künstlerbörse Thun

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Kultur im Bürgerhaus Mühlhausen

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.