Termine

KULTUR IM BÜRGERHAUS MÜHLHAUSEN

Saison 2018- 2019

19. Oktober 2018

 

Onkel Fisch

"Europa - und wenn ja, wie viele?"

Action-Kabarett

 

„Einer der besten und kurzweiligsten Kabarett-Abende seit langem, modernes Polit-Kabarett eingebettet in unbändige Spielfreude – ein einziger intelligenter Spaß von Anfang bis Ende.“ (Kölner Stadtanzeiger)
„Sonderklasse!“ (Rheinische Post)
„Selten war Aufklärung unterhaltsamer.“ (Bonner Generalanzeiger)
„Grandiose Pointen, von einem dynamischen Duo präzise platziert, zwei gewiefte Anwälte des Kabaretts“ (Mainzer Allgemeine)

16. November 2018

Poems on te Rocks

Rezitation: JO JUNG


POEMS ON THE ROCKS nehmen Dich mit auf eine poetische Reise
durch die gesamte Geschichte des Rock – von den Sechzigern bis
weit ins Millennium.
POEMS ON THE ROCKS – Das Musikprojekt aus Stuttgart.
Gegründet 2003 und somit eine der ersten Bands, die übersetzte
deutsche Lyrics und Rock auf die Bühne brachten.

Das  B e s o n d e r e
Lyrisch deutsche Übersetzungen inmitten der herausragenden ROCKKLASSIKER
durch Schauspieler JO JUNG,  Stimme vieler Produktionen von ZDF, SWR und ARTE.

 

07.12.2018

Bobo & Herzfeld

"Blick in den Strom"

Mit ihrem Konzertprogramm “Liederseelen“ wandeln sie nun weiter auf den Spuren grosser Dichtkunst und haben Gedichte der dt. Romantik mit ihrem einzigartigem musikalischen Kosmos verbunden. Wie Bobo diese großartigen Texte singt, ist von einer Klarheit und Aufrichtigkeit, die nicht nur die Ohren öffnet, sondern das, was all diesen Stücken in mythischer Tradition eingeschrieben ist: die Seele. 

Der Multiinstrumentalist Sebastian Herzfeld orchestriert mit präpariertem Klavier, Harmonium und Metallinstrumenten einen magischen Soundtrack zu diesen Liederseelen. 

Seit 2014 spielen die beiden im Trio mit Yegor Zabelov, dem wohl bekanntesten Akkordeonisten der weißrussischen Off-Szene. Zabelov bereichert die Musik von Bobo & Herzfeld  mit seinem virtuosen Spiel zwischen Melancholie und kraftvollen Rockloops. Ein Musikereignis der besonderen Art dreier herausragender Klangkünstler, poetisch,melancholisch, kraftvoll…

 

18.01. 2019

Christian Ehring

"Keine weiteren Fragen": Kabarett

Er ist der Mann, der Erdogan ärgerte. Ein Beitrag in Christian Ehrings Satiresendung "extra3" brachte im März 2016 den türkischen Präsidenten so auf die Palme, dass er den deutschen Botschafter einbestellte. Außerdem gehört Ehring zum Team der "heute-show" und ist Eingeweihten bestens bekannt als langjähriges Ensemblemitglied des Düsseldorfer Kom(m)ödchens.

Noch viel mehr von sich zeigt Christian Ehring, wenn man ihm einen ganzen Abend lang die Bühne überlässt. Sein Solo "Keine weiteren Fragen" ist ein hochaktueller und sehr persönlicher Kommentar zur Lage der Nation; hintergründig, schwarzhumorig und perfide politisch.

Und darum geht's: Der Sohn will ins Ausland, auf einmal ist mehr Platz im Haus, da meldet sich das soziale Gewissen: Wäre das nicht die Gelegenheit, endlich mal etwas Sinnvolles zu tun und einen Flüchtling aufzunehmen?

Könnte, sollte, müsste man nicht aktiv werden und der linksalter-nativen Überzeugung auch mal ganz konkret Taten folgen lassen?

Die Ehefrau sagt: "Ja". Ehrings Bühnen-Ich sagt: "Ja, aber". Findet die Idee zwar gut, würde sich aber lieber zurückziehen ins deutsche Komfortzonenrandgebiet, wo der Einkauf im Bioladen noch ausreicht als moralischer Ablassbrief, wo man erst mal das Haus abbezahlt, Smoothies mixt und seinen Yogalehrer macht. Und vor allem: Keine weiteren Fragen stellt.

Es entwickelt sich ein assoziativer Monolog über Politik, Moral und Verantwortung, komisch und ernst, authentisch und verlogen. Bitte lachen Sie vorsichtig.

 

15. Februar 2019

Donauwellenreiter (Wien)

"Euphoria": Musik

DONAUWELLENREITER gelingt es, eine zugleich zugängliche und fordernde zeitgemäße E-Musik zu entwerfen, die gerade auch ZuhörerInnen fasziniert und begeistert, die ihre Musikwahrnehmung an Qualität und künstlerischer Substanz ausrichten, und auf zu zwanghafte Genre - Konventionen verzichten. So finden DONAUWELLENREITER ihr aufmerksames Publikum in Belgrad, Kanada, Luzern oder Portugal ebenso wie im heimatlichen Wien, wobei eine gewachsene weltstädtische Offenheit dieser Stadt zweifelsohne ein Grundelement und eine Voraussetzung ihrer Kunst sind.

„Es gibt Konzerte, da wünscht man sich seine besten Freunde herbei, damit auch die genießen können, was man gerade hört. Die Wiener Gruppe „Donauwellenreiter“ gehört zu den Ensembles, die solche Sehnsüchte auslösen.“ 
(OVB, November 2015, GER)

08. März 2019

Suchtpotenzial

"Eskalatiooon"

Laut, lustig und natürlich laktosefrei geht es weiter mit Suchtpotenzial, dem Musik-Comedy Duo um die beiden eskalationsfreudigen Vollblutmusikerinnen Julia Gámez Martín und Ariane Müller.

Nach ihrem preisgekrönten Debüt-Programm „100 Vol% Alko Pop“ (u.a. Prix Pantheon, Hamburger Comedy Pokal) legt die weibliche Spaß-Guerilla knallhart nach.

Alles eskaliert: heftige Konflikte zwischen Veganern und Fleisch-Fanatikern, fastende Frauen im Fitnesswahn, Politiker mit Größenwahn, Smartphone-Süchtige ohne Netz, paranoide Verschwörungstheoretiker aber auch ganz normale Berliner und Schwaben beim gemeinsamen Feiern.

Suchtpotenzial lädt das Publikum zur gemeinsamen Eskalation ein und beantwortet dabei wichtige, aktuelle Fragen wie zum Beispiel:
Wann wurde aus „Sex, Drugs & Rock ’n’ Roll“ eigentlich „Selfie, Smoothie & Spotify“?
Ist Karma wirklich eine Bitch? Was haben Disney-Filme mit Pornos gemeinsam?
Und wie kommen wir endlich zum Weltfrieden, verfickt nochmal?

Die lässige Lösung von und mit Suchtpotenzial: „Statt einsam resignieren, gemeinsam eskalieren!“ Die temperamentvolle Halbspanierin Julia Gámez Martin aus Berlin mit schwerer Musicalvergangenheit trifft auf die tasten-manische Teufelin Ariane Müller aus Ulm.

Das Ergebnis: Schwere Gesangsneurose mit chronischer Albernheit.
Braves Damenkabarett war gestern – unwiderstehlicher Charme trifft hier auf gnadenlosen Humor.

 

5. April 2019

Luise Kinseher

Kabarett: Mamma mia Bavaria

Es ist vor allem die Vielseitigkeit der Kabarettistin, der MAMA BAVARIA vom Nockherberg, die jeden ihrer Auftritte auszeichnet und zu einem besonderen Erlebnis macht: Ohne aufwendige Kostümierung, einfach nur mit Stimmmodulation und variantenreicher Mimik, schlüpft Kinseher in ihr Personal und deckt durch ihr rasantes Rollenspiel Seltsamkeiten und Marotten mancher Zeitgenossen auf.

Luise Kinseher ist eine Vollblutschauspielerin, die ihre vielen maßgeschneiderten Rollen mit der gleichen Präzision beherrscht wie das Geplauder mit dem Publikum. Sie ist eine genaue Beobachterin. Rahmen und roter Faden, Figuren und schauspielerische Leistung, Unterhaltungswert und krachender Humor, sogar der Flirtfaktor in der ersten Reihe: bei Luise Kinseher passt einfach alles derart grandios zusammen, dass man fast vergisst, dass es auch noch um etwas Inhaltliches geht. Sie versteht es, das Publikum mit Charme um den Finger zu wickeln, es immer wieder mit einzubeziehen und ab und zu ganz fest an der Nase zu packen. 
Man geht mit dem schönen Gefühl aus dem Theater, die hohe Kunst der Kleinkunst gesehen zu haben: Einfach prächtig, diese Kinseher!

 

 

10. Mai 2019

Helge und das Udo

Comedy: "LÄUFT!"

24.10.2017

Badische Zeitung - LÄUFT!

Kreativ, albern, großartig! (...) Ein überbordendes Programm, bei dem die Zuschauer sich immer wieder zwischen drei Nummern entscheiden müssen. Man lacht Tränen – und hätte zu gern alles gesehen. (...) Das ist nicht nur originell, sondern auch umwerfend lustig, zumal hier spritzig-frische Bühnenpräsenz auf Improvisationstalent und Professionalität trifft. (...) Sie laufen von Anfang an auf Hochtouren und zu Hochform auf.

 

7. Juni 2019

"Heimat, deine Sterne 2"              Letzenbergstare (Malsch)            "Beste Kost" (Heidelberg)       Hermann Dischinger (Östringen)

 SAISON 2019 - 2020

20. September 2019

Liza Kos

"Was glaub´ ich, wer ich bin?": Kabarett / Comedy

"Und eins ist tatsächlich nach diesem vergnüglichen Abend für so manchen Besucher im „Komm“-Zentrum aber mal glasklar: Liza Kos wird schon sehr bald zur Riege der deutschen Top-Comedians gehören..."

"Ihr Wortwitz ist clever, leichtfüßig und punktgenau eingesetzt. Ihr Gespür für bewusst verzögerte und überraschende Pointen exzellent". (General Anzeiger)

2018 "Die Anstalt"; 2016/18 "Ladies Night"

18. Oktober 2019

Carolin No

"Jubiläumsprogramm": Musik

8. November 2019

Han´s Klaffl

"40 Jahre Ferien": Musikkabarett

13. Dezember 2019

Norbert Nagel & Band

"Morgen muss ich fort von hier"

17. Januar 2020

             Katie Freudenschuss              

"Einfach Compli-Katie": Kabarett

28. Februar 2020

Wiebke Eymes, Fridolin Müller

"das Geld liegt auf der Fensterbank, Marie"

"Gleich knallt`s": Kabarett

27. März 2020

Quadro Nuevo

"Flying carpet": Musik

wer schon bei uns war ...

   eine Veranstaltungsreihe

       der Gemeinde Mühlhausen        (Rhein-Neckar-Kreis)

 Schulstraße 6

   69242 Mühlhausen

              Tel. 06222 615 824               (Bürgerbüro) 

    wir arbeiten mit dem              Kulturtreff Malsch                      zusammen!

             Empfehlung:

http://www.kuenstlerboerse.ch  Schweizer Künstlerbörse Thun

http://www.lieder-auf-banz.de/#1

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Kultur im Bürgerhaus Mühlhausen

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.